Sozialdienst KSD

Wir unterstützen Sie bei Schwierigkeiten, Ängsten und Sorgen sowie bei Konflikten und Herausforderungen in der Ausbildung. Wir beraten Sie bei persönlichen und familiären Fragen, begleiten Sie durch Krisen und vermitteln Sie bei Bedarf an weiterführende Fachstellen. Sie können sich bei uns auch über rechtliche und finanzielle Fragen etc. informieren.
Wem steht die Beratung offen?

Als Lernende, Eltern, Ausbildende, Lehrperson oder Bezugsperson von Lernenden des BZ Wil – Uzwil können Sie sich von uns kostenlos, vertraulich und konfessionell neutral beraten lassen.

Kontaktaufnahme

Für einen ersten Kontakt wenden Sie sich telefonisch, per SMS oder E-Mail an die für Ihr
Schulhaus zuständige Person.

  • Jolanda Kurz (Stv. für Brigitte Wagenbach), Standort Wil
  • Ruedi Bamert, Standort Uzwil & Flawil

Termine nach Vereinbarung.

Trägerschaft

Der Sozialdienst KSD wird finanziell zu je 20% durch die evangelisch reformierte und die katholische Kirche und zu 60% durch den Kanton St. Gallen getragen.