Boden-Parkettleger/in

mit eidgenössischem Fähigkeitszeugnis EFZ

Als Bodenleger, Bodenlegerin bist du dafür verantwortlich, dass wir alle mit beiden Beinen auf solidem Boden stehen. Ob Linoleum, Holz, Laminat, Kunststoff, Kork oder Gummi, mit den richtigen Werkzeugen verlegst du den perfekten Bodenbelag.

Deine Arbeitsräume sind vielfältig: Wohnungen, Büros, Hotels, Spitäler, Bahnhöfe, Sporthallen, Geschäftslokale usw. Dein Geschick ist überall gefragt, wo unsere Füsse den Boden berühren. Als Bodenleger, Bodenlegerin befasst du dich zudem mit Unterkonstruktionen, Reparaturen und Oberflächenbehandlungen. Dank deiner Arbeit werden Räume zweckmässig und wohnlich. Wählst du als Bodenlegerin, Bodenleger die Fachrichtung Parkett verlegst du Parkett-, Kork- und Laminatböden. Bei der Fachrichtung textile und elastische Beläge sind Teppiche, PVC-Beläge, Linoleum, Kork und Gummi im Fokus.

Ausbildungsdauer
  • 3 Jahre
  • Berufsfachschule 1 Tag pro Woche
Voraussetzung
  • Sekundar- oder Realabschluss
  • Handwerkliches Geschick
  • Gute Konstitution
  • Räumliches Vorstellungsvermögen
  • Gute Umgangsformen
  • Teamfähigkeit
Fächer
  • Grundlagen der Bauphysik
  • Grundlagen der Bauchemie
  • Materialkunde
  • Konstruktionsaufbauten
  • Verlegetechniken
  • Vorschriften und Normen
  • Werkzeuge und Maschinen
  • Allgemeinbildung
  • Sport
Schulstandort

Flawil

Überbetriebliche Kurse

Alle Lernenden erhalten während insgesamt 22 Tagen in den wichtigsten beruflichen Grundfertigkeiten eine vertiefte Ausbildung.

Weiterbildung
  • Chefbodenleger/in
  • Branchenspezialist/in für Teppiche, Boden- und Wandbeläge
  • Bodenlegermeister/in